2016 - Championsrace beim HSV - HSV-Lichtenfels

Hundesportverein Lichtenfels
Direkt zum Seiteninhalt

2016 - Championsrace beim HSV

AKTUELLES
Wir hatten eine Idee und haben sie umgesetzt !!!!!!!!

Die Zusammenführung von THS - Geländeläufern und Canicrossern in einem Rennen auf hohen Niveau. Ohne das die BH oder das Better Mushing Seminar welche ausschließt. Die Idee war von Ivo Neubert und er suchte einen erfahrenen Austragungsort für seine Idee und dabei kam der Kontakt zu Lars Reichelt und damit zu uns zum HSV Lichtenfels. Die Vorbereitung war auf Grund der Entfernung nicht ganz so einfach, aber das was wunderbares daraus wurde zeigte das Event. Von dem es bis heute nur positives zu lesen gab. Obwohl wir schon Verbesserungen im Kopf haben, falls sich das Event im nächsten Jahr wieder holt.

Aber kommen wir mal zum Sportlichen. Am Samstag starteten die Teams in Zeitabständen von 30 Sekunden, um die Reihenfolge für das am Sonntag statt findende Verfolgungsrennen zu ermitteln. Unser Lokalmatador und DHV deutsche Meister Lars Reichelt mit Smaug ging gehandicapt ins Rennen, da er in der Nacht leider durch einen Unfall noch genäht werden musst. Was ihn aber nicht davon abhielt mit seinem Drachen den traumhaften Parcours zu durch fliegen. Wenn wir schon beim Fliegen sind, die Strecke vom Samstag war mehr als anspruchsvoll. Durch starke Regenfälle am Vortag wurden selbst die Besten der Besten voll gefordert. Bei den Männern konnte sich erst mal Lorenz Frech mit Kelly vor Ivo Neubert mit Jack und Florian Leithmann mit Balou behaupten. Bei den Damen kam erst mal Annelie Habermann mit Tucker mit der schnellsten Zeit ins Ziel vor Nathalie Mühleck mit Diego und Kathleen Heine mit Bina. Da Tucker aber eine kleine Abkürzung gelaufen ist, hat sie dann noch eine Strafzeit von einer Minute bekommen was Annelie dann erst mal auf den vierten Platz zurück warf.

Am Sonntag kam es dann wie man es sich gewünscht hat. Das Wetter wurde besser und alle warteten gespannt auf das Abschlussrennen und die Entscheidungen die mit einem Jagdstart begannen! Die Männer gingen als erstes raus auf die gut 4 KM lange Strecke! Fünf, Vier, Drei, Zwei, Eins GO hieß es und das erste Gespann mit Lorenz und Kelly flogen los! Kurz drauf Ivo mit Jack, dann Flo mit Balou, dann Dennis mit Lady, dann Lars mit Smaug, dann Jan mit Yepa, dann Klaus mit Scott und und und!!!!! Gespannt wartete man im Ziel was sich tat, obwohl es auf der Strecke einige Platzverschiebungen gab und Positionskämpfe blieb am Schluss vorne alles gleich und Lorenz holte sich den Sieg! Die genauen Resultate lest einfach in den Ergebnislisten nach. Bei den Frauen, die eine halbe Stunde später starteten war dies anders! Annelie wollte nach der kleinen Streckenepisode am Vortag noch den Sieg holen und lief was das Zeug hielt. Auf der Zielgeraden war dann allen klar das die schnellste Zeit dieses Tages bei den Frauen an Annelie mit ihrem Tucker ging. Aber es wurde im Zieleinlauf ein Kopf an Kopf Rennen über die Entscheidung, wer letztendlich über beide Tage vorne liegt. Hauch dünn schob sich dann Nathalie mit Diego vor und holte sich somit den Sieg. Gerne hätten wir hier zwei erste Plätze vergeben, aber da hier so um den Sieg gekämpft wurde wollten wir wirklich, auch wenn es um hundertstel ging, den Sieger bekannt geben. Die genauen Zeiten und Platzierungen entnehmt ihr einfach der Ergebnisliste.

Zur Stärkung wurde dann noch mal ein gemeinschaftliches Essen im Vereinsheim vom HSV Lichtenfels zu sich genommen bevor die Siegerehrung stattfand. Mit tollen Preisen, hier auch noch mal einen großen Dank an unsere Sponsoren Non-Stop und Happy Dog, ging dann diese tolle Veranstaltung zu Ende. Auf die große und spannende Frage ob dieses Event noch einmal stattfinden wird, müsst ihr euch auf jeden Fall noch bis Ende Januar 17 gedulden! Aber eins ist sicher es war ein Erfolg und eine tolle Sache und noch mal Danke an all die vielen Helfer ohne diese wäre das alles nicht möglich gewesen.

Zurück zum Seiteninhalt