2017 - Ausflug nach Weiden - HSV-Lichtenfels

Hundesportverein Lichtenfels
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2017 - Ausflug nach Weiden

AKTUELLES
Mit Traumwetter und einigen akrobatischen Sondereinlagen wurde am vergangenen Wochenende die THS-Saison 2017 bei den Hundefreunden Weiden eingeläutet.

Lars Reichelt mit seinem Smaug (Vierkampf III) und Daniela Geßlein mit ihrer Gucci (Vierkampf II) waren bereits am Samstag, den 08.04.2017 am Start.

Obwohl Smaug schwer von Frühlingsgefühlen und Testosteron geplagt war – armer Kerl! –, gelang es Lars dennoch mit viel Geschick, den liebeskranken Herder durch den gesamten Vierkampf zu führen und die beiden ergatterten tatsächlich den ersten Platz bei den Männern im VK III in der Altersklasse ab 35! Herzlichen Glückwunsch!
Daniela freut sich riesig über die 54er Unterordnung mit ihrer Gucci und über die fehlerfreien Läufe im Slalom und Hürdenlauf. Die Lacher hatte sie beim Hindernislauf auf ihrer Seite durch Guccis neue kreative Lösung zum „Hoch-Weit“: unter der ersten Stange durch, über die zweite Stange drüber! Konsequent in allen Durchläufen, ohne Abwurf. Leider sind das trotzdem jeweils zwei Fehler. Schade. – Spaß hat es dennoch gemacht! – Und der zweite Platz in ihrer Altersklasse kann sich durchaus sehen lassen!

Am Sonntag, den 09.04.2017 hatte der HSV Lichtenfels zwei Geländeläufer am Start.
Linda Holobek lief mit ihrer Nera ihre erste Quali für die Bayerische Meisterschaft auf der 2000-Meter-Strecke. – Siehst du, Linda: die ganze Aufregung war völlig umsonst! Ihr beide seid spitze und die Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft rückt in greifbare Nähe!
Der 2000-Meter-Lauf ist definitiv die Lieblingsdisziplin des Teams Lars und Smaug! In einer schwindelerregenden Zeit von nur 5:15 Minuten sicherten sie sich den Tagessieg bei den Männern. Nach Startfreigabe bretterte das Team so schnell los, dass es schier unmöglich war, ein Foto von den beiden zu schießen. – Als die Kamera endlich scharf war, waren die beiden auch schon im Wald verschwunden!

Nena war auch wieder mit dabei. Routiniert schaffte sie mit ihrer Taiga fehlerfreie Durchgänge in allen Laufdisziplinen, eine tolle Unterordnung und erkämpfte so den zweiten Tagessieg für den HSV Lichtenfels: 1. Platz bei den Frauen im Vierkampf II in ihrer Altersklasse. Toll gemacht!

Gigantische 58 Punkte erreichten Jana und Otto in ihrer Unterordnung im Vierkampf II.

Im CSC wurde es sehr unterhaltsam, als Lars mit Smaug, Daniela mit Gucci und Jana mit Otto an den Start gingen. Der Name der Teams wurde aufgrund der tänzerischen Sondereinlagen des ersten Teams kurzerhand vom Ansager des Turniers umbenannt in „Dog Dance Gruppe Lichtenfels“.
Während Lars und Smaug munter um die Slalomstangen "tänzelten", legte Gucci wie vom Hafer gestochen einen Frühstart hin und untermalte sich dabei selbst musikalisch quiekend. Otto, der Fels in der Brandung, brachte das Ganze dann selbstbewusst zu Ende. Leider reichte es – trotz noch nie dagewesener Choreografie – nicht auf einen guten Platz. Aber: Dabeisein ist alles!

Vielen Dank an unsere Weidner Freunde für das tolle Turnier. Schön war es in der Oberpfalz!

Wir kommen gerne wieder!
© HSV-Lichtenfels 2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü